P7: Entwicklung recyclinggerechter Verbundkonstruktionen

 
Entwicklung recyclinggerechter Verbundkonstruktionen
Entwicklung recyclinggerechter Verbundkonstruktionen
 

Verbundkonstruktionen im Hochbau sind aus zwei oder mehr Werkstoffen zusammengesetzte Verbunde, die sich in ihren Eigenschaften positiv ergänzen. Alle Verbundkonstruktionen haben gemein, dass unterschiedliche Werkstoffe mit unterschiedlichen Verwertungswegen dauerhaft zusammengefügt werden.

Das Ziel beim Rückbau ist es immer, die Konstruktionen in weitgehend sortenreine Einzelbestandzeile zu zerlegen, um ein möglichst hochwertiges Recycling zu ermöglichen. Viele derzeit genutzte Verbundkonstruktionen werden jedoch geklebt oder vergossen, sodass eine Trennung nur mühsam oder gar unmöglich ist. Hier gilt es, Verbundkonstruktionen dahingehend zu optimieren, dass am Ende des Lebenszyklus eine Trennung erfolgen kann.

Ziel dieser am Institut für unterirdisches Bauen unter der Leitung von Herrn Prof. Dr.-Ing. Dietmar Mähner durchgeführten Forschungsarbeit ist es, vorhandene Konstruktionen in Bezug auf deren Trennbarkeit zu optimieren und neue Konstruktionen zu entwickeln. Dazu sind zunächst die bestehenden Konstruktionen hinsichtlich ihrer Trennungs- und Verwertungsfähigkeit zu untersuchen, einzuordnen und zu bewerten. Dies geschieht in Kooperation mit dem IWARU Münster. Anschließend sollen optimierte Konstruktionen entwickelt werden. Diese werden zunächst theoretisch mit den bestehenden Konstruktionen in statischer, bauphysikalischer und ausführungstechnischer Sicht verglichen. In anschließenden Versuchsreihen soll sowohl die Montage- als auch die Demontagefähigkeit einzelner Konstruktionen getestet und bewertet werden.

Aus den Ergebnissen wird schlussendlich ein praxisgerechtes Planungswerkzeug, zum Beispiel in Form einer Bewertungsmatrix oder eines Planungshandbuchs, erstellt. Dieses Planungswerkzeug soll die in der Planungsphase eines Neubaus beteiligten Personen, insbesondere Bauherren, Architekten und Ingenieure, bei der Entscheidung für eine bestimmte Verbundkonstruktion unterstützen.